Das 500. Reformationsjubiläum – 9,5 Thesen der Jugend

Hamburg-West/Südholstein

Das 500. Reformationsjubiläum – 9,5 Thesen der Jugend

November 1, 2017 Uncategorized 0

Liebe Jugendliche des Kirchenkreises,

anlässlich des 500. Reformationsjubiläums haben wir die Jugendleiterinnen und Jugendleiter aller Gemeinden unseres Kirchenkreises gebeten unsere Thesen in die Gemeinden zu tragen. In diesen Thesen geht es um Themen wie etwa Respekt, Teilhabe, Verantwortung oder Kommunikation. Wir als KKJA haben diese Thesen in eine der Hamburger Hauptkirchen St. Katharinen getragen. Hier findet ihr nochmal unsere Thesen:

1. Wir, die Jugendlichen, sind Teil dieser Gemeinde und wollen auf Augenhöhe wahr und ernst genommen werden.

2. Wir wollen an unserer Kirche teilhaben und sie jetzt mitgestalten.

3. Wir wollen mit euch gemeinsam in unserer Kirche Verantwortung tragen.

4. Wir brauchen ein Forum um miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir wollen informiert sein um zu debattieren und diskutieren, was unsere Gemeinde im Großen und Kleinen bewegt und voranbringt.

5. Wir wünschen uns eine Kirche, die zugänglich und verständlich ist, eine Sprache, die wir verstehen und Abläufe, die wir nachvollziehen können.

6. Wir wünschen uns eine Kirche, die erfahrbar ist. Wir brauchen eine Vielfalt an Formen und Strukturen, um unterschiedliche Menschen anzusprechen.

7. Wir wissen woher wir kommen und wollen darauf aufbauend neu gestalten: Von den Wurzeln können wir mit der Freiheit Luthers neu denken.

8. Wir sind durch und im Glauben frei und können mit dieser Freiheit im Rücken loslassen und in Gottvertrauen zusammen feiern.

9. Wir alle in der Gemeinde brauchen Mut zur Veränderung, um gemeinsam neue Wege zu wagen.

9,5. Seid ihr dabei?
Dann lasst uns direkt hier anfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.